DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo Wir in der taz Wir bei Mastodon A-FsA Song RSS Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
22.08.2020 Der "Fortschritt der Digitalisierung"

Eine Brieftaube wäre schneller gewesen

Nachdem ich in aller Ruhe die Artikel zur Zwangsdigitalisierung auf diesen Seiten nachgelesen habe, möchte ich doch meine unbedeutende Geschichte dazu erzählen.

Wir wollten uns nur ein paar vergessene (wichtige) Papiere in den Urlaub hinterherschicken lassen - eigentlich nur über knappe 300km, das sollte nicht das Problem sein.

Die Sendungshistorie des wegen der Wichtigkeit versicherten Umschlags ist hier nebenstehend zu sehen. Eine Woche des 10-tägigen Urlaubs waren wir ständig auf dem Laufenden über das Nicht-Geschehen.

Hat das jetzt was mit "Zwangsdigitalisierung" zu tun?

Ja und Nein - ohne die nichtssagenden Informationen hätten wir einfach abgewartet und hätten uns sicher trotzdem auch öfter Sorgen gemacht. So aber konnten wir pseudo-aktiv sein, z.B. mehrmals bei DHL telefonisch nachfragen. Dafür sind natürlich Sendungsdaten erforderlich, die man nur in der Sendungsverfolgung sieht.

Dann erfährt man in der Regel nichts Neues, weil man in irgendwelchen Callcentern nichts anderes sieht als wir auf dem Handy.

Doch das ist nicht immer so. Am Montagabend, 3.8., war jemand in der Telefonleitung so nett, mal nachzuschauen, was der Grund für das Nichtantreffen war, denn wir waren den ganzen Nachmittag zu Hause.

Nach dem GPS-Verlauf des Zustellungsfahrzeugs war dies überhaupt nicht am Zielort gewesen. Am Samstag müsste es wohl ähnlich gewesen sein, denn ein Postfahrzeug haben wir nicht gesehen.

Interessant für uns, aber nicht hilfreich und unter Umständen ungünstig für das Arbeitsverhältnis des Zusteller - die Digitalisierung überwacht auch ihn.

Die 18 Euro und ein paar Cents für den Versand plus diverse Telefonkosten für Sonderrufnummern für diesen Spass zeigen, dass Digitalisierung wohl nicht umsonst ist ...

Sally Soon für Aktion FsA


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/3bg
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7366-20200822-der-fortschritt-der-digitalisierung.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/7366-20200822-der-fortschritt-der-digitalisierung.htm
Tags: #Fortschritt #Digitalisierung #Post #DHL #Paket #Sendungsverfolgung #Überwachung #GPS #Geodaten #Transparenz #Informationsfreiheit #Zwangsdigitalisierung #Nutzen #Diskriminierung #Ungleichbehandlung
Erstellt: 2020-08-22 10:24:54
Aufrufe: 429

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft