31.03.2020 Keine Quarantäne für die Demokratie!

Orban, Orban über allem

... schreibt der Deutschlandfunk über das Ermächtigungsgesetz, das sich Victor Orban und seine Fidez Partei gestern mit 72% Zustimmung durch das Parlament genehmigen ließen. Als Begründung für die zeitlich nicht befristete Abschaffung der Gewaltenteilung dient natürlich die Corona Krise.

Zuerst hatte er jahrelang die "Flüchtlings-Krise" genutzt, um die demokratischen Rechte der Menschen zu stutzen, nun ist es Corona. Alle Warnungen vor seiner Machtübernahme hat in Brüssel die EVP, die Fraktion der europäischen Volkspartei, zu der auch die deutsche CDU/CSU gehören, überhört. Alle Forderungen nach Ausschluss aus der EVP und europäische Sanktionen gegen seine Regierung wurden von der EVP vereitelt.

Nun hat er die letzten Hindernisse auf dem Weg zu absoluter Macht aus dem Weg geräumt. Er kann unbeschränkt per Dekret regieren. Nur wenn seine Fidez Partei  mit ihrer absoluten Mehrheit sich zu einer Parlamentssitzung bereit erklärt und die Ermächtigung zurück nimmt, könnte es wieder Demokratie in Ungarn geben.

Nachdem er erklärt hat, dass die Opposition "auf Seiten des Virus steht", wird er ähnlich auch gegen jede andere Opposition in der Gesellschaft oder der Presse vorgehen. Die Medien und die Justiz hat er bereits in den letzten Jahren weitgehend gleichgeschaltet. Im nun geltenden Notstand ist jede oppositionelle Äußerung mit hohen Geldstrafen oder Gefängnis von 2-5 Jahren bedroht.

Wie die EU mit einem Land mit einem Alleinherrscher umgeht, wird viel über "westliche Wertegemeinschaft" aussagen - denken wir an die Herrschaft des Militärs in Griechenland von 1967-1974 und an die Diktaturen in Portugal bis 1973 und Spanien bis 1975 zurück.


Die Corona-Krise befördert auch in anderen Ländern Maßnahmen zur Einschränkungen der Grundrechte, sei es durch Ausgangssperren oder technische  Überwachungsmaßnahmen. Wir sollten sehr genau darauf schauen, welche Maßnahmen notwendig, sinnvoll und angemessen sind.

Die Gesellschaft für Freiheitsrechte e.V. (GFF) hat in ihrem Blog einen Fragenkatalog zusammengestellt, der dabei helfen soll die Angemessenheit und die Konformität mit den Grundrechten zu prüfen. Dabei geht es z.B. um

Mehr dazu bei https://www.deutschlandfunk.de/notstandsgesetz-in-ungarn-orban-orban-ueber-allem.720.de.html?dram:article_id=473664
und https://freiheitsrechte.org/corona-und-grundrechte/
und der Virologe Streeck bei Markus Lanz https://www.youtube.com/watch?v=VP7La2bkOMo und unsere Artikel zu Corona https://www.aktion-freiheitstattangst.org/cgi-bin/searchart.pl?suche=Corona&sel=meta


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/38H
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7218-20200331-keine-quarantaene-fuer-die-demokratie.htm
Link im Tor-Netzwerk: http://a6pdp5vmmw4zm5tifrc3qo2pyz7mvnk4zzimpesnckvzinubzmioddad.onion/de/articles/7218-20200331-keine-quarantaene-fuer-die-demokratie.htm
Tags: #Grundrechte #Menschenrechte #Ungarn #Ermächtigung #Orban #Krise #Notstand #Corona #Bürokratie #Überwachung #Vorratsdatenspeicherung #Videoüberwachung #Rasterfahndung #Datenbanken #Entry-ExitSystem #eBorder #Freizügigkeit #Unschuldsvermutung #Verhaltensänderung
Erstellt: 2020-03-31 08:19:58
Aufrufe: 783

Kommentar abgeben

Für eine weitere vertrauliche Kommunikation empfehlen wir, unter dem Kommentartext einen Verweis auf einen sicheren Messenger, wie Session, Bitmessage, o.ä. anzugeben.
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots zu verhindern.

Wir im Web2.0


Diaspora Mastodon Twitter Youtube Tumblr Flickr FsA Wikipedia Facebook Bitmessage FsA Song


Impressum  Datenschutz  Sitemap